Teil 2

26.6.

Alles Gut! Wir sind ohne Wecker um 6 Uhr raus gekommen. Taxi war pünktlich und der Weg zum Flughafen Stau frei. Wieder hat alles wunderbar geklappt ... bis wir im Hotel ankommen. Ich erfahre hier das es zwei 7Q Hotels gibt und irgendwie hab ich das falsche gebucht. Aber, oh Wunder, alles klar ... ich kann einfach ins andere Hotel einziehen. So einfach ... bin ich nicht gewohnt in Thailand.

Am Abend schaffen wir es nur ins Kino. Alle sind im Eimer. Beim essen hab ich noch nen Allergie schub gegen das Seafood bekommen. Da war sowieso Bett und Allergietablette angesagt.

 

27.6.

Heut sind wir wieder so früh dran und laufen halt mal zum Strand. Schwitz ... und hab ich schon Schwitz gesagt! Es ist nur bedingt sonnig ... aber heiß.

Die Para Glider am Strand fliegen alle zu zweit. Ein Tourist hängt am Fallschirm und wird vom Boot hochgezogen. Hinter dem Touristen hängt immer noch ein Männlein welches den Fallschirm lenkt .. und zwar ohne Sicherung. Todesmutig oder Lebensmüde .. man weis es nicht.

 

 

 

Thailand 2018 0113

Thailand 2018 0117

Soi Bangla bei Tag

Pi Noi, das Urgestein aus Rock City!

Thailand 2018 0124

Thailand 2018 0128

Die kleine Sängerin kriegt sogar Rammstein ganz gut hin.

 

Nachdem nun alles gut gelaufen war, kam der Abend des Schreckens.

Voller Vorfreude gehen wir ins Rock City. Dort siehts aus wie bei Hempels unterm Sofa. Alles verdreckt und vor der Bühne rennen noch ein paar Ratten rum. Ok, sehen wir drüber weg ... die Band beginnt zu spielen, aber ohne Bassist!?! Ich erfahre dann das da Gehälter nicht gezahlt wurden und überhaupt ... Rock City macht in knapp 2 Wochen zu. Dessen allem nicht genug! Die Koreaner gewinnen. Ich als der grösste Nicht-Fußballfan muß mich von den kleinen Männern auslachen lassen. Jezz langts ! Ziemlich auf Krawall gebürstet geh ich Heim ... MekhongJr verhütet schlimmeres ;-)

 

 

28.6.

Wieder ziemlich früh wach. Wir gehen beim Luxus Italiener essen und ziehen uns noch nen Film rein. Als die Frau kurz essen kauft stellen ich und Jr uns nebeneinander breitbeinig auf den Gehweg so das die Koreanerhorden auf der Straße laufen müssen.

Mal schauen wo es heut Abend hin geht.

Na zum Glück gibts Auswahl. In der Bangla gibts jetzt das Monsoon in dem ne Philipino Band spielt. Kein Rock sondern eher aktuelles Pop, Hip Hop usw. Das Publikum ist auch eher etwas jünger und ziemlich viele Mädels die alleine oder in Gruppen kommen. Da sind auch weniger die Top Models, sondern eher so der breitere Typ. Wenn so eine Walküre auf dich zu tanzt zum hämmernden Beat der Lautsprecher ... weist du was Angst ist!

 

 

Vorspeise: Rock Lobster auf Kartoffelpüree mit Zwiebel und Knoblauch

Thailand 2018 0133

Thailand 2018 0134

Spagetti mit Muscheln und Knoblauch

Pizza mit Parmaschinken und Spinat

Thailand 2018 0135

Thailand 2018 0136

Pad Kapau

Sängerin aus Russland! Sieht aber sehr Chinesisch aus.

Thailand 2018 0138

Thailand 2018 0143

Mein Dance Buddy David von den Französischen Antillen.

Man trifft hier wirklich die Leute aus aller Herren Länder.

 

 

29.6.

Heut Mittag gibts Rumpsteak ... ich freu mich schon ;-)

Hmmm ... das war mal gut! 300g Black Angus Filet und ne Ofenkartoffel. Von der Menge bin ich hier zum platzen satt. Danach ... wie die letzten 3 Tage ... ins Kino. MISTFILM (Sicario)!

Dann folgte der langweiligste Abend. In der Bangla gibts jetzt nen Laden der New York heißt. Philipino Band ... wie überall zur Zeit ... und eigentlich keine schlechte Musik. Aber! Gott weis, ich bin kein Rassist ... Chinesen und Inder gibts zuviele unfreundliche. Die Band spielt, alles tanzt und rockt, dann eine Chinesische Schnulze und die Tip-Box rumgereicht. Das geht alle 30 min und nervt wie die Sau. Plötzlich stellen die mir meinen Tisch vor der Nase weg und ich sitze sozusagen im leeren Raum. Dann kommt ne Busladung Chinesen und macht sich breit. Das sich keiner auf meinen schoss setzt ist gerade alles. Und weil die kleinen bei nem Bierchen schon pissen müssen wie ich nach ner 3fach Dosis Wassertabletten, reiben sie sich auch immer schön an mir vorbei, anstatt andersrum den 50 cm längeren Weg zu nehmen. Ich fang also an jedem der sich vorbeidrängelt am Arsch zu fummeln. Wenn sie sich umdrehen kriegen sie noch nen Kussmund. Das funktioniert  irgendwann. Der Abend war trotzdem scheiße!

 

 

 

Thailand 2018 0144

Thailand 2018 0147

 

 

Thailand 2018 0148

 

 

30.6.

Essen, Kino ... wie jeden Tag ;-) Heut regnet es leicht, aber schau mer mal was der Abend bringt.

MekhongJr ist wohl nicht so ein Party-Man wie sein Vater und kackt heute ab. Da darf die MekhongFrau halt mal nen Abend mitkommen. Und es geht wieder ins New York ... aber nur weil ich dort noch ein halbes Fläschel stehen hab. Die Musik ist gut und irgendwie bin ich heute besser gelaunt als gestern. Ich schrei jetzt halt einfach mit wenn alles “Heil China” ruft. Huet ist auch mehr ne andere Art Chinesen da ;-)

 

 

Roberto Blanco war da!

Thailand 2018 0154

Thailand 2018 0158

Das ist die andere Art Chinesen ;-)

Leider wollte sich von denen keine an mir entlang reiben ;-)

The Mekhongs ... in da House!

Thailand 2018 0157

 

Später am Abend gings noch kurz ins Rock City. Da haben wir wohl den Boss des Rattenclans unter der Bühne aufgescheucht. Da kam ein Vieh hervor das so groß war wie ne Katze. Dem hat sich natürlich auch keiner in den Weg gestellt. Es ist aber echt traurig dort.

 

 

1.7.

So, der Plan sieht aus wie immer. Faulenzen und Essen! Es wird der letzte Abend hier, da müssen wir uns noch was gutes suchen.

Zu Mittagessen waren wir beim Franzosen und am Abend ab ins Monsoon. Musik war Ok,aber wie immer musste ich ein bissel über den Unterschied der Kulturen sinnieren. Während sich die Thailänderinnen Abends immer schön rausputzen, die Chinesinnen teilweise Kleider tragen, laufen viele Europäerinnen rum wie aus dem Second Hand Laden. Da gibts das unschöne Wort Twat-Packer. Sie haben immer den legeren frisch vom Strand und zu faul zum Duschen Look. Die Haare meist zu einem Dutt (mein Gott, ich hasse schon das Wort) zusammengekrumpelt und der Dresscode besteht aus Batik Röcken und Strick BHs. Dann tanzen sie wie auf LSD vor der Band rum um einen der schwulen Sänger zu becircen. Wenn ich das jeden Abend hätt, ich wär auch schwul.

 

 

2.7.

Heut haben wir wieder sehr gut gegessen und anschliesend nen Film gesehen. Ich hab mir noch ne Figur von Saitama, dem größten Superhelden aller Zeiten besorgt, die bekommt nen Ehrenplatz in meinem Proberaum (wer ihn nicht kennt muss mal Googeln ;-)).

Abends waren wir auf nem riesigen Markt auf dem es nur kleine Futter Ständchen gibt. Als ob es in Thailand nicht heiß genug wäre, steht man hier inmitten hunderter Grills. Ist aber halt mal orginal gutes Thai essen.

Morgen früh fliegen wir zurück nach Pattaya. Deswegen sind wir heut schön früh zuhause und packen. Ich freu mich schon. Ohne Rock City ist Phuket nur halb so cool.

 

 

Willst du mehr wissen?

Guckst du hier!

 

 

[MekhongMan] [Thailand] [Reiseberichte] [Reise 07] [Reise 08] [Reise 09] [Reise 10] [Reise 11] [Reise 12] [Reise 14] [Reise 15] [Reise 17] [Reise 18] [Video] [Impressum] [Kontakt]